Die neuen Features von Unity 4

unity-logo

Unity Technologies haben nun ganz offiziell Unity 4 angekündigt.

Neben dem richtige coolen Animation-Framework Mecanim bietet es auch einige Überraschungen, wie zum Beispiel den schon lang erwartete Linux-Support. Ja, richtig gelesen, demnächst laufen Unity-Games auch auf Linux, und das standardmäßig auch in der Free-Version.

Unity 4

Schon vor einigen Wochen wurde schon gemunkelt, dass die ersten Beta-Tester fleißig am Testen von Unity 4 sind. Nun ist es aber endlich auch offiziell. Und ich bin überrascht, auch wenn nicht nur positiv.

Die Hauptfeatures

Zu den aufregendsten Features von Unity 4 gehören sicherlich der Linux-Support, der endlich fertige Flash-Konverter sowie das oben angesprochene Animation-Framework Mecanim, das ich bereits ja schon mal vorgestellt hab. Auch DirectX 11 wird zukünftig unterstützt und verhilft zu weiteren grafische Leckerbissen, vorallem bei der neuen Zielgruppe der Entwickler von AAA-Titeln.

Echtzeitschatten für die Mobile-Plattformen gehören genauso zu den neuen grafischen Features wie auch das iterative Lightmap Baking.

Während Flash noch als zusätzliches Add-On hinzugekauft werden muss, werden andere Neuerungen wie das Mecanim als normales Pro-Features erhältlich sein. Der Linux-Support wird sogar kostenlos in der Free-Version dabei sein, sodass zukünftig in der Free-Version PC, MAC, Linux und Web als Veröffentlichungs-Plattformen zur Verfügung stehen.

Video

Das Animation-Framework Mecanim könnt ihr euch nochmal in dem folgenden Video anschauen. In dem sprechen nämlich David Helgason und Joachim Ante über Unity 4 und zeigen gleichzeitig Mecanim etwas genauer:

Licht und Schatten

Leider bin ich aber auch etwas enttäuscht. Denn wie viele ander auch warte auch ich auf das neue GUI-System, welches Unity Technologies schon lange ankündigt. Auch vermisse ich eine Unterstützung für Metro und Windows RT. Denn dies wird, da bin ich mir ziemlich sicher, eine wichtige Plattform in der Zukunft werden.

Außerdem gefällt mir die Preispolitik nicht besonders. Zwar scheinen die Preise zukünftig stabil zu bleiben, aber ein kostengünstiges Upgrade für bestehen 3.x-Lizenzen wird es wohl nicht geben. Das bedeutet, dass alle bisher erworbenen Lizenzen (oder auch die kürzlich verschenkten iOS- und Android-Lizenzen) für die Katz sind, wenn man auf Unity 4 umsatteln will.

[UPDATE1]Unity hat das Problem eingesehen und bietet nun doch Upgrade-Preise auf Unity 4 an[/UPDATE1] 

Das finde ich wirlich schade, denn da hätte man wirklich etwas kundenorientierter sein können. Beim Wechsel von Unity 2.x auf Unity 3 gab es ja schließlich auch kostengünstige Upgrade-Angebote.
Naja, da muss man wohl leider in den sauren Apfel beißen, wenn man Unity 4 haben möchte.

Und auch während ich das GUI-System schon fast abgehakt habe, kann die Metro-Unterstützung ja immer noch kommen. Windows 8 ist ja schließlich auch noch nicht fertig.

[UPDATE2]Das neue Unity GUI-System wird doch noch kommen, zwar nicht gleich mit Unity4.0 aber es soll mit 4.1 oder einer anderen Version nachgereicht werden.[/UPDATE2]

Übersicht aller Unity 4 Feature

Abschließend nochmal alle Unity 4 Features im Überblick. Die Übersetzung vom Englischen ins Deutsche hab ich mir gespart, da dies aufgrund der vielen Fachbegriffe etwas witzlos wird Icon Wink in Die neuen Features von Unity 4

  1. Mecanim animation system
  2. DirectX 11 support
  3. Linux deployment
  4. Shuriken particle system supports external forces, bent normals and automatic culling
  5. 3D texture support
  6. Navigation: dynamic obstacles and avoidance priority
  7. Major optimizations in UnityGUI performance and memory usage
  8. Dynamic fonts on all platforms with HTML-like markup
  9. Remote Unity Web Player debugging
  10. New Project Window workflows
  11. Iterative lightmap baking
  12. Refined component-based workflows
  13. Extensible inspectors for custom classes
  14. Improved Cubemap import pipeline
  15. Geometry data improvements for huge memory and performance savings
  16. Meshes can be constructed from non-triangle geometry – render points & lines efficiently
  17. Search, live preview and buy Asset Store assets from the Project Window

Unity 4 kann bereits von euch vorbestellt werden. Vorbesteller erhalten sofort eine Unity Pro 3.5 Version sowie einen Gutschein im Wert von 200 US-Dollar, dem man später dann bei Unity für weitere Lizenzen einlösen kann, z.B. eine Mobile-Lizenz.

Weitere Infos bekommt ihr im Unity-Store: https://store.unity3d.com/

Artikel gefallen?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann kannst Du mich ganz einfach unterstützen:

  • Teile diesen Artikel über Deine Social Network Kanäle mit Deinen Freunden (der ersten Klick auf einen der unteren Knöpfe aktiviert die Funktion, erst der zweite Klick teilt den Artikel).
  • Erledige Deinen nächsten Amazon-Einkauf (zum Beispiel mein neues Buch "Spiele entwickeln mit Unity" ;-) ) über den folgenden Link: Amazon in Die neuen Features von Unity 4. Der Link führt direkt zu Amazon und besitzt lediglich einen Kenner, der Amazon mitteilt, dass Du über diese Seite gekommen bist.

Vielen Dank für Deine Unterstützung - egal auf welche Weise :)

Both comments and pings are currently closed.

4 Antworten zu “Die neuen Features von Unity 4”

  1. nordpol sagt:

    Linux-Support :)
    Jetzt fehlt nur noch ein Linux-Editor.

  2. GF sagt:

    Geile neuen Features, gibt es den schon ein Releasetermin?

    zum Thema kostengünstige Upgrade , wird es am anfang nicht geben aber später wenn nicht genügent umsteigen :P

  3. GF sagt:

    Achso wenn ich schon frage wann es kommt am 9.7 ist die vorbestellungsmöglichkeit zu ende also wohl kurz danach :P

    Aber weis wer ob Mecanim in der Free version enthalten ist?

  4. Valentin sagt:

    @GF: Laut der License Comparison Tabelle im Unity Store ist zwar Mecanim in Unity Free enthalten. Speziell die Features “Mecanim: IK Rigs” und “Mecanim: Sync Layers and Additional Curves” gibts laut Tabelle nur in Unity 4 Pro.
    Ich weiß nicht, wieviele Mecanim Features dann noch für Unity Free übrigbleiben.

    Und da Unity 4 auf der Unite12 (vom 21.08 – 24.08) erst richtig vorgestellt wird, rechne nicht mit einem Release Termin vor September.
    Offiziell heißt es nicht umsonst: “later this year” ;)