Große Game Challenge der Tornado Twins

tornadotwinschallenge

Die meisten unter Euch werden sicher die TornadoTwins kennen, die ja schon einige Unity3D-Projekte am Start hatten.

Zur Promotion ihres neuesten Projektes haben sie kurzer Hand einen Wettbewerb ins Leben gerufen.

Tornado Twins

Etliche dürften die TornadoTwins noch von ihrem Worminator-Tutorial her kennen. Nachdem dieses den beiden zu einem recht großen Achtungserfolg in der Unity-Community verhalf, hoben die Zwillinge ihr Asset-Portal GamePrefabs.com aus der Taufe.

Das ist jetzt schon wieder einige Zeit her, und deshalb folgt nun das nächste Projekt: FPS Control. Dabei handelt es sich um eine extrem umfangreiche Editor-Extension für Unity, womit man seine eigenen First Person Shooter quasi zusammen klicken kann.

Denn im Gegensatz zu anderen Erweiterungen von Unity versucht FPS Control tatsächlich dafür zu sorgen, dass der Nutzer am Ende fast nur noch seine eigenen Modelle reinladen muss, die Levels per Drag & Drop gestaltet, und das war es schon.

Offensichtlich wollen die beiden damit vor allem Einsteiger ansprechen, die einen eigenen Shooter machen wollen, es aber von den Programmierfähigkeiten her nicht können.

Für mich persönlich, dem gerade das Programmieren so am Herzen liegt, ist das natürlich nichts, aber das nur am Rande Icon Wink in Große Game Challenge der Tornado Twins

Contest

Auf jeden Fall haben die beiden nun in Zusammenarbeit mit einigen anderen Größen des Unity-Third-Party-Universums ein großen Spielemacher-Contest ins Leben gerufen, bei dem man sein eigenes Game mit Unity und FPS Control erstellen soll.

Mit an Bord sind unter anderem auch der Substances-Hersteller Allgorithmic, der sein Texture-Tool allen Contest-Teilnehmern zu der Zeit kostenlos zur Verfügung stellen wird. Auch der Rigging- Animation-Spezialist Mixamo ist dabei, der einen zeitlich limitierten Zugang zum kompletten Angebot.

Wer noch alles dabei ist und seine Produkte zur Verfügung stellt, erfahrt ihr im folgenden Trailer zum Contest:

Die Preise

Wie viele leider irrtümlich denken, gewinnt der Sieger keine 60.000 US-Dollar, nein! Auch wenn das so aus der Promotion herausgelesen werden kann: “TornadoTwins Game Challenge ($60,000 in prizes)”

Es gibt “nur” ein Container mit Sachpreisen für die Sieger, dessen Gesamtsumme 60.000 US-Dollar beträgt, was aber ja auch nicht gerade wenig ist Icon Wink in Große Game Challenge der Tornado Twins Hier findet ihr Details zu den Preise.

Wenn Ihr also neugierig seid, dann erhaltet ihr auf dieser Seite weiter Infos: http://challenge.cgsociety.org/game

 

Artikel gefallen?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann kannst Du mich ganz einfach unterstützen:

  • Teile diesen Artikel über Deine Social Network Kanäle mit Deinen Freunden (der ersten Klick auf einen der unteren Knöpfe aktiviert die Funktion, erst der zweite Klick teilt den Artikel).
  • Erledige Deinen nächsten Amazon-Einkauf (zum Beispiel mein neues Buch "Spiele entwickeln mit Unity" ;-) ) über den folgenden Link: Amazon in Große Game Challenge der Tornado Twins . Der Link führt direkt zu Amazon und besitzt lediglich einen Kenner, der Amazon mitteilt, dass Du über diese Seite gekommen bist.

Vielen Dank für Deine Unterstützung - egal auf welche Weise :)

Both comments and pings are currently closed.

2 Antworten zu “Große Game Challenge der Tornado Twins”

  1. Hendrik sagt:

    Das einzig dumme daran ist, dass man unbedingt FPS Control nutzen muss, was einem bei der Spielidee schon deutlich einschränkt, außerdem kann man als Entwickler FPS Control ohne Source nicht besonders viel anfangen

  2. Carsten sagt:

    Hallo Hendrik,

    da stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Für Spieleentwickler, die nicht gerade blutige Anfänger sind, ist das nicht wirklich was.

    Nichts desto trotz finde ich es schon beachtenswert, was die Zwillinge da auf die Beine stellen. Das schafft nicht jeder.

    Gruß
    Carsten