Microsoft entwickelt mit Unity3D das iOS Game Kinectimals

microsoft_logo

Die verrücktesten Geschichten schreibt ja bekanntlich das Leben.

Oder hättet ihr gedacht, das Microsoft irgendwann mal eine App für Apples iPhone entwickelt, und dieses auch noch mit Unity (und Mono) macht?

Unity und Kinectimals

Wie der Windows Phone- und iPhone-Entwickler Dan Ardelean festgestellt hat, wurde das neue iPhone Game Kinectimals mit Unity3D erstellt. Das Besondere ist allerdings nicht Unity sondern der Hersteller dieses Games: Micrsoft.

Kinectimals ist eine Kinder-PC-Game, das ursprünglich auf der XBox veröffentlicht wurde und nun auch für das iPhone erhältlich ist. Im Endeffekt hat das Bill Gates Unternehmen hier eine kommerzielle Anwendung mit Mono entwickelt – wirklich kurios, oder was sagt ihr?

Als Beweis hat Dan Adelean übrigens gleich mal ein paar Screenshots des Gameverzeichnisses gemacht. Unschwer sind da die Unity-DLLs zu erkennen.

Kinectimals Managed Code:

H3lwd in Microsoft entwickelt mit Unity3D das iOS Game Kinectimals

Da fragt man sich natürlich, warum Microsoft soetwas macht. Denn Windows Phone 7 unterstützt kein Unity, was meiner Meinung vielleicht der stöhrensten Nachteil des Betriebssystems ist. Also warum serviert man die eigenen Schwächen so auf dem Silbertablett?

Natürlich darf man iOS als Spieleplattform nicht ignorieren. Aber kann man auch sein eigenes Smartphone-Betriebssytem so vorführen? Zum Testen kann ich das verstehen. Aber warum Microsoft dies ganz offiziell macht und das Game sogar bei Apple in den App Store hochlädt, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Sehr seltsam.

Bei einigen Windows Phone – Nutzern / -Entwicklern weckt dies natürlich jetzt Hoffnung, Microsoft könnte möglicherweise doch Unity zukünftig zulassen. Ich mag das noch nicht so recht glauben. Aber hoffen darf man ja;)

Für die jenigen, die ein bisschen mehr von der iOS-Version von Kinectimals sehen wollen, die können sich hier ein kleines Review-Video anshauen:

Artikel gefallen?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann kannst Du mich ganz einfach unterstützen:

  • Teile diesen Artikel über Deine Social Network Kanäle mit Deinen Freunden (der ersten Klick auf einen der unteren Knöpfe aktiviert die Funktion, erst der zweite Klick teilt den Artikel).
  • Erledige Deinen nächsten Amazon-Einkauf (zum Beispiel mein neues Buch "Spiele entwickeln mit Unity" ;-) ) über den folgenden Link: Amazon in Microsoft entwickelt mit Unity3D das iOS Game Kinectimals. Der Link führt direkt zu Amazon und besitzt lediglich einen Kenner, der Amazon mitteilt, dass Du über diese Seite gekommen bist.

Vielen Dank für Deine Unterstützung - egal auf welche Weise :)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.