Unity3D Tutorial: Jumps, Double Jumps, Wall Jumps

unity-jump-tutorial

Was wäre ein Sidescroller ohne Jump-Funktionen? Das hat sich Malzbie aus dem Unity-Insider-Forum auch gedacht und ein schönes, ausführliches Tutorial zu allen wichtigen Varianten des Springens, die bei Sidescrollern vorkommen, gemacht.

Jumps und mehr

Sprünge sind nicht immer gleich Sprünge. Sie können recht komplex sein. So gibt es neben den herkömmlichen Sprüngen auch Double Jumps, bei denen man im Flug noch ein zweites mal springen kann. Auch gibt es bei vielen Games Wände hoch zu springen und es gibt auch nicht selten Begrenzungen, was das Springen betrifft. So kann es durchaus auch mal vorkommen, dass der Spieler ab einer bestimmten Steigung nicht mehr springen können soll.

All diese Varianten behandelt Malzbie nun in dem folgenden Video. Viel Spaß beim Anschauen!

 

Wenn Ihr mehr von Malzbie alias Andreas Knauf erfahren wollt, dann besucht doch seinen Blog oder seinen YouTube-Kanal:

Artikel gefallen?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann kannst Du mich ganz einfach unterstützen:

  • Teile diesen Artikel über Deine Social Network Kanäle mit Deinen Freunden (der ersten Klick auf einen der unteren Knöpfe aktiviert die Funktion, erst der zweite Klick teilt den Artikel).
  • Erledige Deinen nächsten Amazon-Einkauf (zum Beispiel mein neues Buch "Spiele entwickeln mit Unity" ;-) ) über den folgenden Link: Amazon in Unity3D Tutorial: Jumps, Double Jumps, Wall Jumps. Der Link führt direkt zu Amazon und besitzt lediglich einen Kenner, der Amazon mitteilt, dass Du über diese Seite gekommen bist.

Vielen Dank für Deine Unterstützung - egal auf welche Weise :)

Both comments and pings are currently closed.

2 Antworten zu “Unity3D Tutorial: Jumps, Double Jumps, Wall Jumps”

  1. Dirk Fehse sagt:

    Hey, das ist ja mal ein cooles Tutorial. Veröffentlichst Du den Quellcode für das Jump-Script auch?

    Grüße,
    Dirk

  2. Carsten sagt:

    Hallo Dirk! Stimmt absolut, das Video ist wirklich gut macht. Ab da es von Andreas alias Malzbie stammt und ich es noch nicht selber nachgemacht habe, besitze ich nicht das Skript.

    Gruß Carsten